Kiefergelenksbehandlung

funktionsanalyse2

Funktionsanalyse

Um die Kaufunktion zu untersuchen, nutzen wir zwei verschiedene Methoden. Bei der manuellen Funktionsanalyse werden die Kiefergelenke mit der Hand untersucht, um Symmetrie, Beweglichkeit und Belastbarkeit zu bestimmen.

Bei der instrumentellen Funktionsanalyse lassen sich die Kaubewegungen anhand einer Simulation mit Gipsmodellen überprüfen. Beide Methoden sind die Basis für eine exakte Diagnose und einen entsprechenden Behandlungsplan.

schmerz3

Kiefergelenksbehandlung

Beim Schlucken und Kauen sowie bei Anspannung und Stress beißt man die Zähne bewusst oder unbewusst zusammen. Dabei kann ein falscher Biss die Kiefergelenke ungünstig belasten und Kopf-, Gesichts- und Rückenschmerzen, Migräne, Fehlfunktionen des Kiefergelenks, Tinnitus oder Schwindel zur Folge haben.

Wir behandeln diese oft chronischen Beschwerden z.B.mit herausnehmbaren oder festen Schienen und arbeiten mit Experten für manuelle Therapie, Osteopathie und Physiotherapie zusammen.

knirschen

Zähneknirschen

Viele Menschen knirschen nachts laut mit den Zähnen – das heißt, sie kauen im Schlaf unbewusst und sehr intensiv. Der Grund dafür ist meistens Stress. Die Kraft, die dabei wirkt, wird häufig unterschätzt.

Zähneknirschen verursacht Verspannungen der Kaumuskeln, belastet die Kiefergelenke und greift auf Dauer die Zahnsubstanz an. Mit einer Kunststoffschiene, die nachts getragen wird und die Zähne auf Abstand hält, können wir Abhilfe schaffen.

KFO-Giessen-Kontakt

Direkte Termin-Vereinbarung

Ein Klick zum Erstberatungstermin

myofunktionelle Kieferorthopädie

Myofunktionelle Kieferorthopädie

Online-Check, bereits im Kindergartenalter

kfo giessen daumen hoch

Daumen hoch für unser Team!

Bewerten Sie unser Fachwissen

ganzheitliche-diagnostik

Ganzheitliche Behandlung

Den ganzen Körper im Blick

blog

Besuchen Sie unseren Blog

Neuigkeiten auf einen Blick

© 2015 Kieferorthopädische Praxis Dr. Sigrid Seeger-Walter